Don Julio Flores

Don Julio Flores wurde in der Q'eros-Gemeinde geboren, die auf einer Höhe von 1500 bis 5000 MSNM südöstlich von Cusco, Peru liegt. 

Don Julio Flores teilte das Leben viel mit seinem Vater und seiner Mutter, seit er sehr jung war. Er lebte bei seinem Großvater, der ein weiser Paqo in seiner Nation war, wo Don Julio von seinem Großvater die Lehren und Zeremonien lernte, die sein Großvater mit ihm durchführte. Als er seinen Weg als Paqo weiter perfektionierte und klar verstand, hatte er immer Vertrauen und Hoffnung in den Apus und Pachamama, die ihn immer auf seinem spirituellen Weg führten, und es war an der Zeit zu erkennen, dass sein Leben dazu bestimmt war, ein großartiger Paqo Pampa Misayuq zu werden. Denn das hat sein Großvater immer erzählt, als er jung war. 

Seit vielen Jahren erforsche und schließt er sich mit einigen Lehrern zusammen. Die Don Julio kennen, werden wissen, dass Freude immer vorhanden ist und in Demut und Respekt zu arbeiten ist die Verantwortung eines jeden. 

Er ist ein Lehrer Paqo Pampa Misayuq, mit Stolz und Aufrichtigkeit. Eigentlich ist es ein Beispiel für all diejenigen, die diese Weisheiten lernen möchten. 

Hatun Q´eros, Chua-Chua


Begrifferklärung:

Altomisayuq:
Es bedeutet Alt - mit der Oberwelt verbunden (Hanac Pacha), damit du ihre Kraft hast. 

Misayuq - Energie der Oberwelt, dass du das Wissen und die Weisheit von (hanac pacha) hast

Misayuq – auch dass du viele Heiltechniken kennst

Don Yuri Flores

Yuri Flores (Enkel von Don Martín Quispe) ist 19 Jahre alt und wurde in der Gemeinde Hatun Q'eros geboren, als Sohn von Julio Flores und Virginia Jerillo. Innerhalb der Familie lebte er nicht viel bei seinen Verwandten. Sehr jung gingen sie aus Bildungsgründen in die Stadt. Irgendwann kehrten sie in die Q'eros-Gemeinde zurück. Danach lebte er unter der Obhut eines Weisen Meisters der Q'eros-Gemeinde, nämlich Humberto Soncco und Doña Bernardina Apaza, wo sie mit Don Humberto verschiedene Zeremonien und Rituale teilten. Sie halfen auch als Übersetzer für die Patienten von Don Humberto. 

Als 12jähriger ist er auf einer Pilgerreise nach Apu Ausangate, mit vielen Lehrern aus der Q'eros-Gemeinde, eingeschlafen. In seinen Träumen sprach er mit Apu Ausangate und mit einer Taube.  Er bekam MISA RUNIS (heilige Steine) und Yuri fing an zu fliegen. Apu Ausangate hatte vielen Menschen heilige Steine ​​an verschiedenen Orten der Erde gegeben.  Einige Steine werden ​​gut genutzt und andere nicht. Die Apu Ausangate sagt ihm, dass er Patienten bestellen und ihnen helfen muss, um die Steine zu benutzen. Dann begann er nach und nach verschiedene Pilgerreisen in die Berge der Q'eros-Gemeinschaft zu machen. 

2018 auf einer Initiationsreise in der Apu Wamanlipa - gemeinsam mit Großvater Don Martín Quispe - fühlte er seine erste Einweihung mit einem Altomisayuq. Jetzt organisiert er Initiationsreisen, Workshops, Kurse und unvergessliche Erfahrungen mit verschiedenen Lehrern aus der Q'eros-Community. 

Auf dem Andenpfad - als Erbe von Misayuq (Hüter der Heiligen Berge mit einer persönlichen Lebensphilosophie basierend auf der Weisheit des Herzens) - folgt und erhält er verschiedene Einweihungen bei den Q'eros-Großeltern, damit er seinen Weg gehen kann.  Und so hält er das Gleichgewicht mit der gesamten Geistigen Welt aufrecht.  

Annette Karaus

Ich heiße Annette Karaus, bin 1969 geboren und lebe mit meinem Mann Martin und unserem Sohn in Speyer/Rheinland Pfalz. 

Ich bin Autorin, Paqo und Heilpraktikerin für Psychotherapie.

Ich habe mich auf das Gebiet der Achtsamkeit spezialisiert und helfe meinen Patienten mit den Techniken der andinen Tradition. Seit ein paar Jahren kommen immer wieder die Q´eros zu mir in meine Praxis um ihre wundervollen Heiltechniken an uns weiterzugeben. Ich selbst arbeite in meiner Praxis auch mit den Heiltechniken der andinen Tradition und staune immer wieder über die Erfolge, die meine Patienten damit machen.

Jetzt habe ich die Ehre Don Julio und Don Yuri bei mir willkommen zu heißen. Wir werden gemeinsam wundervolle Heilbehandlungen und ein Seminar erleben, wo sie uns die Techniken der jahrtausenden Jahren alten Kultur nahebringen. Und zwar so, dass wir alle in unserem Alltag integrieren können.

Die Q´eros sind unglaublich herzlich und witzig und freuen sich zu uns zu kommen. 

Wir freuen uns auf Sie!